Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

F-KAT Übung 2017 im Bezirk Steyr-Land

STEYR-LAND. Wie schnell die Feuerwehr bei Großschadensfällen reagieren kann, zeigte die am 29.09.2017 durchgeführte Übung im Bezirk Steyr-Land. Innerhalb kürzester Zeit wurden drei F-KAT Züge aus den Bezirken Steyr, Kirchdorf an der Krems und Steyr Land abgerufen und mit unterschiedlichen Einsatzszenarien konfrontiert.

Neben zahlreichen fiktiven Einsätzen aufgrund einer Unwetterlage mussten etwa 200 eingesetzte Feuerwehrkräften und 15 Mitarbeitern des Roten Kreuzes drei Hauptszenarien abarbeiten.

Die herausfordernden Situationen verlangten den Übungsteilnehmern einiges ab.

Angenommen wurde, dass nach dem Abgang einer Steinlawine mehrere Personen verschüttet seien. Der F-KAT Zug 2 (in technischer Ausführung) musste in einem Steinbruch auf zwei Ebenen schwer verletzte Personen befreien und parallel dazu einen Fahrzeugbrand unter Kontrolle bringen.

Zeitgleich wurde der F-KAT Zug 1 (in klassischer Ausführung) zu einem Verkehrsunfall im Gleisbereich des Bahnhofes Kleinreifling alarmiert. Hier wurde ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Triebwagen nachgestellt, der zu einem Brand geführt habe. Die Einsatzkräfte wurden in diesem Szenario zusätzlich mit austretenden Gefahrenstoffen konfrontiert.

Der FKAT Zug 05/1 aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems fuhr zur selben Zeit zu einem Großbrand (Schobersteinhaus) auf 1.285 Metern Seehöhe aus. Hier stellte die geografische Lage des Brandobjektes die zentrale Herausforderung dar.

Alle drei Szenarien wurden professionell abgearbeitet und zeigten, dass die bezirks- und organisationsübergreifende Zusammenarbeit hervorragend funktioniert.

Koordiniert wurde die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte durch den Stab, der auch im Ernstfall die Leitung eines solchen Einsatzes übernimmt und damit den organisatorischen Teil abwickelt.

Fotos ...