Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Gruppen aus dem Bezirk triumphieren beim Landesbewerb

Rainbach im Mühlkreis war von 6. bis 7. Juli 2018 die "Feuerwehrwehrhauptstadt Oberösterreichs". Für die Gruppen aus dem Bezirk war die Teilnahme daran äußerst erfolgreich. Waldneukirchen 1 und Mitteregg-Haagen / Sand wurden Landessieger!

Zwei Landessiege durch die Feuerwehrjugend

Im Parallelstart der besten 8 Gruppen Oberösterreichs setzte sich die Gruppe Waldneukirchen 1 sensationell an die Spitze. Mit der fehlerfreien Hindernisbahnzeit von 42,54 Sekunden rannten die Waldneukirchner allen davon. Im anschließenden Staffellauf schafften die Burschen mit 67,74 Sekunden eine der wenigen Staffelzeiten unter 70 Sekunden. Damit wurde die Gruppe aus Waldneukirchen mit 1063,72 Punkten zum LANDESSIEGER in Bronze unter mehr als 300 Jugendgruppen gekürt.

Die Gruppe Sand 1 komplettierte den Bezirkserfolg mit einem herausragenden 6. Platz in Bronze und einem 10. Platz in Silber.

Aber auch die Mädels standen dem in nichts nach. Die Vizeweltmeistergruppe Mitteregg-Haagen / Sand konnte in Silber mit einer fehlerfreien Leistung Ihren Landessieg vom Vorjahr verteidigen. Lediglich durch einen kleinen Fehler in Bronze, der mit 10 Punkte bestraft wurde, langte es "nur" zum Vizelandessieg.

Gute Erfolge für die Aktivgruppen

Auch die Aktivgruppen konnten in Rainbach sehr gute Erfolge erzielen.

In der Klasse Bronze A erreichte die Gruppe Schweinsegg-Zehetner 4 mit 30,27 Sekunden im Löschangriff und 55,1 Sekunden im Staffellauf den herausragenden 7. Platz

Weitere Platzierungen:

9. Schweinsegg-Zehetner 1

12. Waldneukirchen 1

15. Mitteregg-Haagen 1

In Silber A erzielte die Gruppe Waldneukirchen 1 mit 34,82 Sekunden beim Löschangriff und 53,01 Sekunden im Staffellauf den hervorragenden 5. Platz

Weitere Topplatzierungen:

6. Schweinsegg-Zehetner 1

11. Schweinsegg-Zehetner 2

15. Ebersegg 1

20. Mitteregg-Haagen 1

 

In der Klasse Bronze B konnte sich die Gruppe Kleinraming 4 in die Bestenlisten einschreiben. Sie belegte mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 39,76 Sekunden und einer Staffellaufzeit von 68,51 Sekunden den hervorragenden 8. Platz.

In Silber erreichte die Gruppe Schweinsegg-Zehetner 3 ebenfalls den 8. Platz, Kleinraming 4 wurde 12.

 

Alle Fotos: fotokerschi.at  

Weitere Infos unter www.landesbewerb2018.at