Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Jugendlager 2010 in Ebersegg & Kleinraming

Von Freitag den 16. Juli bis zum Sonntag den 18. Juli 2010 fand das 21. Bezirks-Feuerwehrjugendlager im Bezirk Steyr-Land statt. Als Lagerstätte diente uns im heurigen Jahr die wunderbare Umgebung bei der Fam. Fössl in Kleinraming. Diese Veranstaltung wird zum Dank an die Jugendlichen für ihre Einsatzbereitschaft und für ihr Engagement für den Nächsten alle zwei Jahre durchgeführt.

 

Gemeinsam mit den Feuerwehren Kleinraming und Ebersegg konnte ein spannendes Programm für unsere Jugend erstellt werden. Unter dem Motto: „Ein Lager für die Jugend“ wurde bei diesem Jugendlager weitestgehend von formalen Abläufen Abstand genommen. Spiel und Spaß für die Teilnehmer bildeten die oberste Prämisse. In den sechs kleine Zeltdörfer lief der Schmäh.

Die Programmpunkte des Lagers umfassten eine Lagerolympiade mit einem Sportteil und Quiz- bzw. Scherzfragen, ein Orientierungsmarsch mit Aufgaben an verschiedenen Stationen, ein Völkerballturnier der Abteilungen, die Vorführung der Polizeihundestaffel und des Hubschraubers vom Innenministerium und eine Vorführung der Feuerwehren Kleinraming und Ebersegg, wobei ein Verkehrsunfall simuliert wurde. Ein Höhepunkt war selbstverständlich die Fahrt mit den Feuerwehrbooten am Ennsstausee bei Garsten. Bei der Erstellung des Programms ist besonderer Wert auf viel Freizeit gelegt worden.

Nach einem Fackelzug zum Lagerplatz unter Mitwirkung des Musikvereins St. Ulrich konnte am Freitagabend OBR Max Presenhuber bei der kurz gehalten Eröffnungsfeier neben den 312 Jungfeuerwehrmänner und -frauen, 83 Jugendbetreuer von 32 Feuerwehren unseres Bezirkes auch die Feuerwehrjugendgruppe Haselbach aus Bayern begrüßen. Als Ehrengäste nahmen LBD Johann Huber, der Nationalrat Hans Singer, die Frau Bürgermeister der Friedensgemeinde St. Ulrich Maria Theresia Traunik, die Abschnittskommandanten BR Gerald Ettlinger und BR Heinz Huber, sowie E-OBR Josef Edlmayr und E-BR Willi Leitner teil. Der Höhepunkt dieser Feier war ein kurzes Feuerwerk, das in den Nachthimmel abgeschossen wurde.

Der Lagerabend mit der Siegerehrung der Lagerolympiade und des Völkerballturniers stellt einen Höhepunkt bei jedem Jugendlager dar. Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Max Presenhuber und HAW Maximilian Bürstmayr begrüßten an diesem Abend, neben zahlreichen Kommandanten und Feuerwehrkameraden, auch sehr viele Eltern der Jugendlichen. Am Sonntag zelebrierte Diakon Otto Jaidhauser  mit einem Jugendchor aus Kleinraming die heilige Messe. Den Abschluss des Lagers stellte die Verabschiedung der Jugendgruppen durch LBD-Stv. Dr. Wolfgang Kronsteiner und der Abfahrt in einem gemeinsamen Konvoi dar. Mit einem Frühschoppen, für die Ramingtaler und Freunde der Feuerwehrjugend unter Mitwirkung des MV Kleinraming, ist das Lager als eines der Schönsten in die Geschichte eingegangen.

Für das Gelingen dieses Lagers darf ich mich bei der Feuerwehr Ebersegg unter HBI Leopold Stubauer und der Feuerwehr Kleinraming unter HBI Alfred Arthofer sehr herzlich bedanken. Ebenso bei allen Helfern der beiden Feuerwehren, den Lagerkommando mit OAW Roman Schmidberger, OAW Markus Hofstödter, OAW Alois Scharrer, HAW Josef Kohlendorfer, dem Koch AW Hannes Haghofer mit seinem Team und allen Spendern und Gönnern dieses Lagers. Ein Dank gilt auch den Grundbesitzern Alois und Theresia Fössl, sowie dem Pächter Ferdinand Hinterderfler, dass wir das wunderschöne Anwesen für unser Lager benutzen durften.

Bedanken möchte ich mich besonders beim E-HAW Bernhard Berger (21. Teilnahme im Lagerkommando bei den Bezirksjugendlagern) und E-HAW Josef Enzenebner für Ihren Einsatz.