Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Schwerer Verkehrsunfall in Gaflenz

GAFLENZ. "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person", so die Alarmierung zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B121 im Gemeindegebiet von Gaflenz am 14.05.2017 um kurz nach 19:00Uhr. Die Mannschaft des ersteintreffenden LFB-A2 Gaflenz konnte folgende Lage vorfinden: Ein PKW war gegen eine Mauer gekracht, wobei der Lenker schwerst im Fahrzeug eingeklemmt war. Couragierte Ersthelfer sowie ein RK-Team betreuten bereits den Lenker.

Sofort wurde die Bundesstraße gesperrt, um ein sichereres Arbeiten der Einsatzkräfte zu ermöglichen. Gleichzeitig wurde je eine Bereitstellungsplane mit den Gerätschaften für den Rettungseinsatz von den Mannschaften vom LFB-A2 Gaflenz und RLF-A Weyer vorbereitet.

Da beim Motorblock leichte Rauchentwicklung zu erkennen war, wurde seitens der TLF-Mannschaft ein umfangreicher Brandschutz vorbereitet. Während der ersten Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät traf auch das Team des NAH Christophorus15 am Einsatzort ein, und übernahm die weitere medizinische Versorgung. Mittels beider hydraulischer Rettungssätze gelang es den Lenker zu befreien.

Nach der weiteren Versorgung wurde dieser in ein Krankenhaus geflogen. Danach erfolgte die Unfallaufnahme durch die Polizei, ehe die Bergearbeiten durchgeführt werden konnten.

Nach Ende der Arbeiten erfolgte eine gemeinsame Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Weyer. Wie später bekannt wurde, verstarb der Lenker leider im Krankenhaus. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie des Verunfallten!
Eingesetzt: FF Gaflenz und Weyer