Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

38. und 39. Funklehrgang abgeschlossen

STEYR-LAND. Der Bezirk Steyr-Land hat seit der Auslagerung der Funklehrgänge an die Bezirke im Jahr 1994 insgesamt 1525 Funkerinnen und Funker in Großraming ausgebildet.

Nach den anstrengenden, aber lehrreichen „Theorie-Samstag“ folgten die beiden interessanten „Praxistage“. Hier trainierten die 85 angehenden Funkerinnen und Funker neben dem Hauptthema „Funk“ auch den Bereich der Kartenkunde. Im Stationsbetrieb wurden funkmäßig Einsätze abgewickelt, bei denen schon großteils mit den neuen Digitalfunkgeräten gefunkt wurde, auch der nutzvolle Einsatz unseres UTMREF-Kartensystem durchgespielt.

Nach dem stärkenden Mittagessen mussten dann die Teilnehmer ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Nach der Erfolgskontrolle, welche in schriftlicher und praktischer Weise erfolgt, stand dann das Ergebnis fest. 32x „vorzüglich“ – 39x „sehr gut“ – 8x „gut“ – 5x „bestanden“ und leider 1x „nicht bestanden“. Bei der anschließenden Schlußveranstaltung dankte sich Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Mayr bei den Teilnehmern für die sehr gute Disziplin, bei den Ausbilder für ihre hervorragende Tätigkeit und nicht zuletzt bei der FF Großraming für die optimale Vorbereitung der Unterrichtsklassen und dem Küchenteam für die ausgezeichnete Verpflegung an den drei Lehrgangstagen. Auch ein kleines Jubiläum konnte bei dieser Schlußveranstaltung gefeiert werden, der 1500. Teilnehmer der Funklehrgänge im Bezirk Steyr-Land. Dieser 1500. Kommt von der FF Schattleiten und heißt Gerald Schwödiauer. Er wurde mit einer Feuerwehruhr beschenkt. Nach der Passübergabe konnten die neuen Funker in das wohlverdiente Wochenende entlassen werden.   

Quelle Text und Fotos: HAW Reinhard Streitner