Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

6 neue Schiffsführer im Bezirk Steyr-Land

STEYR-LAND. 6 Kameraden*in stellten sich am Freitag, 1. April (kein Aprilscherz) in Landshaag/Aschach a. Donau den Prüfern des Landes Oö. um das Schiffsführerpatent. Dieses Patent berechtigt das Befahren von Seen, Flüssen und Wasserstraßen (z.b. Donau) mit einem Boot bis zu 10m Länge.

Die Ausbildung der Theorie wurde an 5 Terminen Online über Microsoft Teams durchgeführt da auf Zusammenkünfte verzichtet wurde. An 2 Praxis Terminen wurde schließlich das An- und Ablegen beübt sowie das Manöver „Mann über Bord“. Hinzukommt das für das Befahren der Wasserstraßen ein Schleusenzertifikat benötigt wird. Dieses Zertifikat wurde in Aschach beim Kraftwerk durchgeführt. Die Schleuse Aschach ist eine der höchsten in Österreich da zwischen den Schleusenkammern ein Unterschied von 16m überwunden werden muss.

Die Prüfung gliedert sich in 4 Teilbereichen:

  • Knotenkunde
  • Rechtliche Grundlagen
  • Technik und physikalische Eigenschaften von Booten
  • Praxis

Alle Teilbereiche müssen positiv abgeschlossen werden, um das Patent zu erreichen. Leider hat es einen 7. Kameraden unseres Bezirkes in einem Teilbereich nicht geschafft, aber da ist eine Nachprüfung in 2 Wochen möglich. 

Der Kurs und die Prüfung wurde von der Schiffsführerschule Hell aus Niederösterreich abgehalten und durchgeführt. Als Verbindungsmann war König Erwin von der Feuerwehr Landshaag zuständig der die Praxis in Aschach und auch die Schleusenfahrt organisiert hat. Die Ausbildung wurde von den 6 Kameraden*in selbst bezahlt und natürlich für die Prüfung ZA/ oder Urlaub genommen. Danke für eure Bereitschaft. 

Auch unser Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer ließ es sich nicht nehmen an der Ausbildung teilzunehmen. 

Quelle Text und Fotos: HAW Dieter Pichler