Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Ehemaliger Abschnitts-Feuerwehrkommandant und Kommandant a.D. Horst Salcher verstorben

TERNBERG/Steyr-Land, 03.10.2020. Am 29. September 2020 verstarb Horst Salcher nach längerer Krankheit im 80. Lebensjahr. Er war über 60 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Dank ihm konnten 1979 die Sirenenalarmierung und Alarmpläne im Abschnitt Weyer eingeführt werden.

Horst Salcher trat am 1. März 1960 im Alter von 19 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Trattenbach bei. Im Jahre 1972 er zum Gruppenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Trattenbach bestellt. Bereits zwei Jahre später am 9. März 1974 wurde Horst Salcher von den Kameraden der FF Trattenbach zu ihrem Kommandanten gewählt. Diese Funktion übte er bis zum Jahr 1979 aus – in diesem Jahr wurde Horst Salcher von den Kommandanten des Abschnittes Weyer zum Abschnitts-Feuerwehrkommandanten gewählt. Diese Funktion bekleidete er zwei Perioden lang bis zum 30. April 1989. Von 1991 bis 1995 übte er das Amt des Kommandanten der Betriebsfeuerwehr MAN in Steyr aus. 

In der Zeit als Horst Salcher Abschnittsfeuerwehrkommandant war entwickelte sich das Feuerwehrwesen rasant weiter. Dem Jahresbericht von 1980 ist zu entnehmen, dass es im gesamten Bezirk Steyr-Land es 15 Stromerzeuger gab! Im Jahr 1989 waren es bereits 38 Stück dieser Stromerzeuger, welche im Bezirk vorhanden waren. 

Horst Salcher war damals auch die treibende Kraft, dass die gemeinsame Ausbildung zum Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold im Abschnitt organisiert wurde. Auch seine Initiative war es, dass die frühere Bezirks-Atemschutzwerkstätte im Hause von Josef Riglthaler eingerichtet wurde. 

Im Laufe seiner aktiven Feuerwehrzeit erwarb er verschiedenste Leistungsabzeichen. So im Jahre 1970 das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold – die sogenannte Feuerwehrmatura. 

Auf Grund der langjährigen Verdienste um das Feuerwehrwesen wurde Horst Salcher im Laufe der Zeit mit vielen sichtbaren Ehrungen ausgezeichnet. Auf diese Auszeichnungen war er immer sehr stolz. 

Im Jahre 1971 und 2003 erhielt Horst Salcher für seinen Einsatz die Katastrophenschutzmedaille des Landes Oberösterreich. Für seine langjährige Mitgliedschaft wurde er mit der Dienstmedaille des Landes OÖ für 25, 40 und 50-jährige Feuerwehrtätigkeit ausgezeichnet. 

Für seine Verdienste um das Feuerwehrwesen erhielt er die Feuerwehr Verdienstmedaille des Bezirkes Steyr-Land in Gold, das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes III. Stufe sowie das OÖ Feuerwehrverdienstkreuz II. Stufe. 

Ehrenbrandrat Horst Salcher ist am Dienstag den 29.09.2020 nach längerer Krankheit verstorben. Am 03.10.2020 wurde ihm in Begleitung von rund 80 Kameraden der Feuerwehr und Feuerwehrmusikkapelle Trattenbach, Abordnungen des Abschnittsfeuerwehrkommandos und den Feuerwehren des Abschnittes Weyer sowie von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Mayr die letzte Ehre erwiesen.