Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Grenzübergreifende Zusammenarbeit bei Brand in Waidhofen/Ybbs

Waidhofen an der Ybbs (NÖ). Feuerwehren aus dem Abschnitt Weyer wurden am 1. April 2019 zu einem Brandeinsatz nahe der Landesgrenze alarmiert.

Am späten Nachmittag geriet das Nebengebäude eines Bauernhauses in Konradsheim in Brand. Nach dem Eintreffen am Einsatzort lösten die Waidhofner Feuerwehren die Alarmstufe 3 aus, worauf hin die Feuerwehren Gaflenz, Lindau-Neudorf, Moosgraben und Weyer von Niederösterreich aus zum Einsatz alarmiert wurden.

Die Feuerwehren des Abschnitts Weyer fanden am Einsatzort den Vollbrand eines Nebengebäudes vor und unterstützten die Kräfte der Stadt Waidhofen bei der Brandbekämpfung und beim Schutz der Nachbargebäude. Die Ausbreitung auf das danebenstehende Gebäude konnte erfolgreich verhindert werden.

Eingesetzte Feuerwehren aus dem Abschnitt Waidhofen:

  • FF St. Georgen/Klaus
  • FF Waidhofen/Ybbs-Stadt
  • FF Waidhofen/Ybbs-Wirts
  • FF Zell 

Eingesetzte Feuerwehren aus dem Abschnitt Weyer:

  • FF Gaflenz
  • FF Lindau-Neudorf
  • FF Moosgraben
  • FF Weyer

Update 02.04.2019 14:05: Die Feuerwehren aus dem Abschnitt Weyer beendeten den Einsatz um 23:30. Die FF Gaflenz war mit 33 Kameraden insgesamt 151,5 Stunden im Einsatz. Weitere Daten folgen.

Update 03.04.2019 12:42: FF Lindau-Neudorf war mit 22 Mann insgesamt 114,6 Stunden, FF Weyer mit 24 Mann insgesamt 50,9 Stunden und FF Moosgraben mit 29 Mann insgesamt 103 Stunden im Einsatz. Es wurde durch die Feuerwehren eine Wasserversorgung von einem Teich hergestellt, TLF im Pendelverkehr eingesetzt und Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Folgende Fahrzeuge waren vor Ort:

  • FF Gaflenz: KDO, LFB-A2, TLF-A2000/200
  • FF Moosgraben: HEU Moosgraben, LF-A
  • FF Weyer: RLF-T, TMB
  • FF Lindau-Neudorf: KDO, KLF-A