Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Insgesamt 200 Personen wurden von Feuerwehrärzten geimpft

MARIA NEUSTIFT, 23.11.2021. Nachdem das Feuerwehrwesen durch die aktuelle COVID-Situation auf die notwendigsten Aufgaben heruntergefahren wurde, haben die Freiwillige Feuerwehren Maria Neustift und Großraming eine Impfaktion gestartet, um einen Beitrag zur Bewältigung der vierten Welle zu leisten. Bei zwei Impfaktionen konnten von Feuerwehrärzten rund 200 Personen im Feuerwehrhaus Maria Neustift geimpft werden.

Die aktuelle COVID-Situation rund um die vierte Welle hält auch das Feuerwehrwesen fest im Griff. So wurde am 19. November im Zuge des Lockdowns auch das Feuerwehrwesen auf die notwendigsten Aufgaben, das heißt den Einsatzdienst, heruntergefahren. Dadurch sind Ausbildungen nur mehr online möglich – Jahresvollversammlungen und Vorbereitungen auf Jugend-Bewerbe sind gar nicht möglich.

Auch Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer hat bereits die Wichtigkeit der COVID-Schutzimpfung, als die bestmögliche persönliche Schutzausrüstung betont. Die Schutzimpfung ist darüber hinaus ein wesentlicher Beitrag, um befreundete Einsatzorganisationen, wie das Rote Kreuz, sowie das Personal in den Spitälern bestmöglich zu unterstützen, die durch die aktuelle Situation besonders gefordert werden.

Darum wurde Anfang November vom Team rund um die Feuerwehrärzte Dr. Ulrich und Dr. Urban Schneeweiß bereits im Rahmen einer Ausbildung direkt im Feuerwehrhaus Maria Neustift eine Impfaktion angeboten.

Daraufhin gab es von zahlreichen Feuerwehrmitgliedern und deren Familienangehörigen eine rege Nachfrage nach einem zusätzlichen Termin. Durch das Engagement der Ärztefamilie Schneeweiß konnte eine Woche später eine weitere Impfmöglichkeit angeboten werden, bei der über 60 Personen ihre Erst- oder Drittimpfung erhalten konnten.

Die Aktion zog weitere Kreise – daher haben sich die Feuerwehrärzte daraufhin noch einmal bereit erklärt, in Zusammenarbeit mit dem Bezirks-Feuerwehrkommando Steyr-Land, am 23. November eine Impfmöglichkeit für Feuerwehrmitglieder und Angehörige anzubieten. Auch Bezirks-Feuerwehrkommandant Wolfgang Mayr holte sich den dritten Stich.

Durch das enorme Engagement durch Dr.in Theresia Schneeweiß, die Feuerwehrärzte Dr. Ulrich und Urban Schneeweiß, Oberamtswalter für FMD Josef Sulzer und 10 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Maria Neustift und Großraming konnten weitere 130 Personen an einem Abend geimpft werden.