Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

„Losensteiner“ holte Vize-Landessieg im Funken

LINZ. Johannes AHRER (FF Losenstein) erreichte beim 54. Landesbewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze den ausgezeichneten 2. Rang. Zwei Ebersegger Brüder (Christoph und Gerald HOLZER) durften ebenfalls mit Punktemaximum in der Siegerreihe Aufstellung nehmen.

Alle guten Dinge sind DREI. Nachdem es bei den vorangegangenen Funk-Landesbewerben in Gold (15.03.2019) und Silber (12.04.2019) nicht gereicht hat, einen Bewerber unseres Bezirkes in die erste Reihe zu stellen, hatte es beim Landesbewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze besser funktioniert. 3x Punktemaximum davon 1 Vize-Landessieg. Johannes AHRER holte sich hinter Xenia Wösenböck (FF Pfarrkirchen im Mühlkreis/Bezirk Rohrbach) den ausgezeichneten 2. Rang. Er war in den 5 Bewerbsdiziplinen um lediglich 3:53 Minuten langsamer als die Landessiegerin. Komplettiert wurde die Siegerreihe durch die Brüder Christoph HOLZER (13. Rang) und Gerald HOLZER (15. Rang) von der FF Ebersegg, die ebenfalls das Punktemaximum erreichten.

Auch die restlichen Bewerberinnen und Bewerber des Bezirkes Steyr-Land hat sich gut geschlagen. Alle haben das Leistungsabzeichen erreicht und auch den Grundstein gelegt, nächstes Jahr das Funkleistungsabzeichen in Silber zu absolvieren. Herzlichen Glückwunsch vom Bezirk Steyr-Land.

Quelle Text und Bilder: HAW Reinhard Streitner