Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Suchaktion mit glücklichem Ende

TRATTENBACH. In den Abendstunden des 13.09.2018 wurden die Feuerwehren zu einer Personensuche alarmiert. Die abgängige 88jährige Pensionistin konnte glücklicherweise nach längere Suche gefunden werden.

Die Frau war seit dem frühen Abend abgängig. Da die Familie die betagte Frau nicht finden konnte, wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Insgesamt wurden 6 Feuerwehren, die Rettungshundebrigade, die Bergrettung, die Suchhunde des Roten Kreuzes und der Feuerwehr Traun sowie Rettung und Polizei alarmiert.

In der Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Trattenbach wurden genaue Suchbereiche festgelegt und die Suchtrupps zusammengesetzt. Diese bestanden aus Suchhunden, Feuerwehrleuten und zusätzlich einem ortskundigen Mitglied der FF Trattenbach. Aufgrund einsetzenden Regens bzw. der Dunkelheit musste die Suche um 1 Uhr nachts erfolglos abgebrochen werden.

Zu diesem Zeitpunkt standen 150 Männer und Frauen sowie 16 Hunde sowie 10 Wärmebildkameras im Einsatz. Gleich nach Sonnenaufgang wurde die Suche durch 80 Feuerwehrkameraden von 7 Feuerwehren fortgesetzt.

Gegen halb neun konnte die Frau schließlich zwar leicht unterkühlt aber sonst unverletzt gefunden werden! Die Vermisste war in einen Jungwald geraten, dort ausgerutscht und unter einem umgefallenen Baum zu liegen gekommen. Dies schützte sie zwar vor der Witterung, erschwerte ihr Auffinden jedoch erheblich.

Fotos: FF Trattenbach