Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • technische einsätze

  • brandeinsätze

  • FLUGHELFER einsatz

  • WASSERDIENST

  • SPRENGWESEN

Aktuelle Einsätze in se

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

GARSTEN / ST.ULRICH. Am Vormittag des 13.04.2016 kam es auf der B115 im Kreuzungbereich Kraftwerk Garsten/St. Ulrich zu einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem Pickup.

Der Lenker des Pickups wollte, aus Richtung St. UIlrich kommend, bei der sogenannten Kraftwerkkreuzung nach Garsten abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den LKW, der aus Richtung Steyr auf die Kreuzung zufuhr. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pickup von der Fahrbahn gegen einen Lichtmasten und in weiterer Folge über eine Böschung geschleudert. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und ins LKH Steyr gebracht.

In Zusammenarbeit mit den Sanitätern des RK Steyr, dem NAW Team Steyr und der FF St. Ulrich wurde der Lenker aus dem seitlich schwer beschädigten Unfallfahrzeug befreit. Besonders herausfordernd stellte sich die instabile Lage des Pickups, der über die Böschung kippen zu drohte, dar.

Für Verwirrung am Unfallort sorgte ein totes Reh, das unter dem Auto lag. Rasch stellte sich aber heraus, dass dieses Tier bei einem anderen Unfall in den frühen Morgenstunden getötet worden war. Der Fahrezeuglenker ist Jäger und wurde mit der Entsorgung des Tiers beauftragt. Auf dem Weg zur Entsorgungsstelle kam es zum Unfall.

Bei diesem Einsatz zeigte sich die gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen untereinander, die regelmäßig in Übungen trainiert wird. Nur so konnte eine rasche und patientenschonende Rettung aus dem Fahrzeug durchgeführt werden.

Es waren die Freiwilligen Feuerwehren St. Ulrich und Garsten im Einsatz.

Quelle Fotos: FF Garsten & Klaus Mader