Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

├ľffentlichkeitsarbeit Bezirke Veranstaltungen

Bezirks-Feuerwehrtag 2024

Bezirk Steyr-Land zur ├ťbersicht

STEYR-LAND/DIETACH. Der Bezirks-Feuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrkommandos Steyr-Land wurde am 07. M├Ąrz 2024 im Kultur- und Begegnungszentrum in Dietach abgehalten. Ein R├╝ckblick auf das vergangene Jahr 2023, welches durch die Vielzahl an Eins├Ątzen und gro├čartigen Erfolgen in Erinnerung bleiben wird. 454.898 Stunden im Dienste der Feuerwehr. Im Durchschnitt bedeutet dies mehr als 107 Stunden, welche von jedem einzelnen Feuerwehrmitglied aus den 44 Feuerwehren des Bezirkes geleistet wurden.

Nach den letzten turbulenten Jahren, wieder ein Jahr in dem alles wie geplant durchgef├╝hrt werden konnte. Die Herausforderung f├╝r viele Gemeinden und Feuerwehren waren jedoch die weiter anhaltende Teuerung. Sowohl bei Neuanschaffungen als auch bei Betriebskosten waren alle gemeinsam gefordert die finanziellen Mittel aufzubringen.

Sehr erfreulich ist der anhaltende Trend bei der Steigerung der Jugendfeuerwehrmitglieder. Mit Jahresende waren 728 Jugendliche Mitglied in unseren Jugendgruppen, was einen Durchschnitt von 17 Mitgliedern je Gruppe bedeutet.

 

Begr├╝├čung der Ehreng├Ąste

Besonders wertsch├Ątzend den Feuerwehren aus dem Bezirk konnte eine gro├če Anzahl an Ehreng├Ąsten durch den Bezirks-Feuerwehrkommandanten OBR Wolfgang Mayr begr├╝├čt werden. Ehreng├Ąste waren unter anderem der Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landesrat Michael Lindner, Nationalratsabgeordneter BGM Johann Singer, Nationalratsabgeordneter DI Gerhard Deimek, Landtagsabgeordneter Klubobmann BGM Dr. Christian D├Ârfl, Landtagsabgeordnete Mag. Regina Aspalter, Landtagsabgeordneter Michael Gruber, Landtagsabgeordneter Mario Haas, Bundesrat BGM Mag. Bernhard Ruf, FPr├Ąs. Robert Mayer, Bezirkshauptfrau Dr. Barbara Sp├Âck, BGM Ing. Markus Vogl, Stellvertretend f├╝r alle B├╝rgermeisterInnen BGM Johannes Kampenhuber, die Bezirks-Feuerwehrkommandanten der Nachbarbezirke Stellvertretend LFR Stefan Schiendorfer und die Obfrau der Wirtschaftskammer Steyr-Land Judith Ringer.

Totengedenken

Nach der Begr├╝├čung des Bezirks-Feuerwehrkommandanten wurde allen verstorbenen Kameraden angedacht - besonders dem am vergangenen Freitag verstorbenen E-BR Wilhelm Leitner.

Er war ├╝ber 61 Jahre ein Mitglied der FF Neuzeug-Sierninghofen, welche er von 1978 bis 1993 als Kommandant leitete. Im Jahr 1983 wurde er zum Abschnitts-Feuerwehrkommandanten des Abschnittes Steyr-Land gew├Ąhlt. Diese Funktion wurde bis 2004 von ihm ausge├╝bt.

Seit 1939 bei der Feuerwehr

Am 03. September 1939 trat OBM Alois Steinbach der FF Reitnerberg-M├╝hlbachgraben bei, mit seinen 96 Jahren ist er das Dienst├Ąlteste Feuerwehrmitglied im gesamten Bezirk Steyr-Land.

In einem kurzen Videozusammenschnitt erz├Ąhlte Alois Steinbach ├╝ber seine pr├Ągendsten Erlebnisse bei der Feuerwehr.

ÔÇ×Der Arbeiterstand hat erst nach dem Kriegsende des 2. Weltkrieges begonnen, damals verdiente man rund 5 Schilling und der Mitgliedsbeitrag betrug 3 Schilling. Ich kann mich auch noch daran erinnern, dass er auf 5 Schilling angehoben wurde. Dadurch war auch einmal ein Bier mit dabei.ÔÇť, so Alois Steinbach.

Der 96-J├Ąhrige erinnert sich noch gut an die damalige Alarmierung als Hornist. ÔÇ×Damals l├Âste ich Ludwig Fr├Âschl als H├Ârnbl├Ąser ab, da er nie geblasen hatte.ÔÇť, schmunzelte Alois.

Auch beim Zeughausbau half er damals tatkr├Ąftig mit und er wurde beauftragt eine Transportm├Âglichkeit f├╝r den Feuerwehrausflug zu organisieren.

ÔÇ×Gearbeitet habe ich damals in Gresten. F├╝r die Bewerbs├╝bungen bin ich mit dem Motorrad ├╝ber eine Stunde nach Ternberg gefahren und danach wieder in die Arbeit.ÔÇť, erz├Ąhlte Alois.

Eins├Ątze, Ausbildung, Jugend und Bewerbswesen

In Form eines Videos, zusammengestellt von HAW Christoph Salzer-Pfiel, erfolgte ein R├╝ckblick auf die Eins├Ątze, die zahlreichen Ausbildungen und die Erfolge im Bewerbswesen.
Besonders in Erinnerung blieben die gro├čartigen Erfolge der Jugendgruppen beim Bundesbewerb in Lienz. Zum vierten Mal in Folge konnte die M├Ądchengruppe Mitteregg/Haagen-Sand siegen und qualifizierte sich somit f├╝r die internationalen Jugendwettk├Ąmpfe 2024 in Trentino (Italien). Die Jugendgruppe Waldneukirchen erreichte den 3. und Schweinsegg-Zehetner den 7. Rang beim Bundesbewerb.

Dankesurkunde

Mit dem Ende der Funktionsperiode schieden einige Funktion├Ąre aus dem Bezirks- sowie den Abschnitts-Feuerwehrkommandos aus. Als Zeichen des Dankes f├╝r ihre wertvolle Arbeit wurde ihnen eine Dankesurkunde ├╝berreicht.

Auszeichnungen

F├╝r ihr Engagement in den verschiedensten Bereichen wurden folgende Kameraden ausgezeichnet:

Bewerterverdienstabzeichen

Bronze Silber Gold
HAW Doris Steindlegger OBI Robert Aistleitner HAW Manuel Menzel
  HBI Reinhard Berlach  
  BI Fabian Buchberger  

Feuerwehrverdienstmedaille des Bezirkes Steyr-Land

Bronze Silber Gold
Bezirksinspektor Manfred Garstenauer BR Josef Hirtenlehner LFR Stefan Schiendorfer
OBI G├╝nther Weiss BR Josef Fuchsberger FPr├Ąs Robert Mayer
BR Michael H├Âritzauer OBR Rudolf Katzengruber  
HBI Dominik Gollner E-BR Reinhold Stotz  
  OBI Christian Wimmer  
  OAW Christoph Hochstrasser  

Florian Medaille 3. Stufe des O├ľ Landesfeuerwehrverbandes

E-HBI Hermann Neustifter

Verdienstzeichen des ├ľsterreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 1. Stufe

OBR Wolfgang Mayr

Gro├če Florian Ehrenmedaille in Bronze

Der Gesch├Ąftsf├╝hrer der Firma Weber Hydraulik GmbH. Bernhard Obermayr sowie mehreren Abteilungsleitern durfte die Gro├če Florian Ehrenmedaille in Bronze ├╝berreicht werden.

Wie am Foto ersichtlich sind sehr viele leitende Positionen am Standort Losenstein auch Mitglieder von Feuerwehren des Bezirkes Steyr-Land. Dies zeigt sich auch bei der Dichte an Feuerwehrmitgliedern im Betrieb. Mehr als 90 Mitarbeiter im Werk Losenstein sind bei einer Einsatzorganisation t├Ątig. Besonders die Feuerwehren Laussa und Losenstein profitieren vom gro├čen Verst├Ąndnis der Gesch├Ąftsf├╝hrung, denn die Mitglieder d├╝rfen (wenn m├Âglich) jederzeit zu Eins├Ątzen ausr├╝cken. Dies erh├Âht die Tageseinsatzbereitschaft der Feuerwehren wesentlich.

Dankesworte

Ein Dank geb├╝hrt der Gemeinde Dietach f├╝r die zur Verf├╝gung Stellung des Kultur- und Begegnungszentrum, der FF Dietach f├╝r die Vorbereitungen und Unterst├╝tzung, dem Doppelquartett der Feuerwehrmusikkapelle Trattenbach f├╝r die musikalische Umrahmung, HAW Christoph Salzer-Pfiel f├╝r die Erstellung des Videor├╝ckblickes, HAW Markus Hofst├Âdter f├╝r die Erstellung des Jahresberichtes, OBM Peter R├Âck f├╝r die Pressearbeit, den B├Ąuerinnen des Bezirkes Steyr-Land f├╝r die Organisation und Vorbereitung des Buffets sowie allen anwesenden Kameraden f├╝r das zahlreiche Erscheinen.

Bilder: OBM Peter R├Âck